Düfte für Tiere – Ätherische Öle: Tannenöl

Aromatherapie Düfte für Tiere Hunde unter Weihnachtsbaum Tanne Beitrag LebensPuls 123rf

Die Welt der Düfte für Hund, Katze, Pferd & Co.

Für Tiere haben Düfte einen ganz besonderen Stellenwert. Das Beschnüffeln beim Zusammentreffen von Artgenossen, das Riechen wo darüber entschieden wird ob das Gegenüber als sympatisch oder nicht bewertet wird, zur Kommunikation um zu erfahren wer zuvor hier spaziert ist, um einer Fährte zu folgen usw. Düfte lösen bei Tieren physische oder psychische Reaktionen aus.

Mit ätherischen Ölen kann so auch zB die Stimmung Ihres Vierbeiners beeinflusst werden.

Es war somit naheliegend, dass wir unsere Tier-Shampoos und Tier-Sprays mit ätherischen Ölen bereichert haben um so unseren tierischen Begleiter etwas Gutes zu tun. Mit dieser Serie wollen wir die einzelnen dafür verwendeten Öle näher vorstellen.

Die Tanne ist der heilige Wunderbaum. Zu seinen sehr nützlichen Eigenschaften gesellt sich auch jene, die Geborgenheit und Liebe zu vermitteln vermag. Gerade im Winter bzw. zur Weihnachtszeit spüren nicht nur wir Menschen, auch unsere Tiere, spüren den Zauber der von diesem Nadelbaum ausgeht.

Tannenöl ist eines der effektivsten Öle zur Raumreinigung.

Aufgrund seiner reinigenden und antiseptischen Eigenschaften wird Tannenöl bei Erkrankungen der Atemwege sehr geschätzt.

TannenölAromatherapie Düfte für Tiere Tanne Beitrag LebensPuls 123rf

Botanischer Name:

Abies

Pflanzenfamilie:

Pinaceae

Herstellungsverfahren:

Wasserdampfdestillation

Pflanzenteil:

Zweige mit Nadeln

Duftnote:

Kopfnote / Herznote

Duftprofil:

klarer, frischer, trocken und würziger Waldduft

Wirkung auf den Körper

Tannenöl befreit die Atemwege. Seine antiseptische und durchblutungsfördernde Wirkung hilft bei Erkältungen, Schnupfen, Husten usw.

Bei Gelenksbeschwerden oder Verletzungen des Bewegungsapparates wird Tannenöl sehr geschätzt. Es verbessert im Gewebe des Gelenks die Mikrozirkulation des Blutes und der Lymphe. So wirkt Tannenöl gegen Schmerzen und fördert die Versorgung des Knorpelgewebes. Für Gelenksschmerzen, Entzündungen in Gelenken, Muskelentzündungen wird Tannenöl 2 bis 3 mal täglich aufgetragen.

Mit Tannenöl werden Wunden und Hautabschürfungen desinfiziert. Zur Behandung von stark eiternden Wunden, nässenden Ekzemen, Geschwüren oder Furunkeln ist Tannenöl hervorragend geeignet.

Tannenöl ist generell sehr hautpflegend. Es verkleinert die Hautporen und sorgt somit für ein glattes, feines und schönes Hautbild.

Wirkung auf die Psyche

Tannenöl ist ein stärkendes und reinigendes Öl. Es schenkt Kraft und Dynamik. Tannenöl hat die Macht aufzurichten und enorme Energie und Ausdauer zu spenden. Es fördert die Konzentration und muntert auf.

Tannenöl hat aphrodisierende Eigenschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.