Salbei – Pflanzen für Hunde, Pferde und Co

WIKI Wikipedia Pferd LebensPuls 123rf

Salbei, Pflanzen für Hunde, Pferde und Co, Beitrag LebensPuls

Salbei

Tratitionell findet Salbei bei Schleimhautentzündungen in Maul und Rachen, bei entzündlichen Zahnfleischerkrankungen, bei Verdauungsbeschwerden oder starker Schweißabsonderung Verwendung.

Pflanzenfamilie

Lippenblütler – Lamiaceae oder Labiatae

Wissenschaftlicher Name

Salvia

Englischer Name

Sage

Verwendbare Pflanzenteile

Blätter (bei manchen Arten auch die Blüten)

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl, Gerbstoffe, Flavonoide (sekundärer Pflanzenstoff), Bitterstoffe

Traditionelle innerliche Anwendung von Salbei bei Tieren

  • Entzündungen von Maul und Rachen
  • Dyspepsie (Fehlverdauung)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • vermehrter Schweißabsonderung
  • zur Laktationshemmung
  • Erkranungen des Gastrointestinaltraktes (Verdauungstraktes)
  • unspezifischer und akuter Durchfall
  • zur Appetitanregung, Verdauungsregulierung, Krampflösung des Magen – Darm – Traktes, entzündungshemmend, schwerzstillend, blutdrucksenkend, Hemmung von Schweißbildung und Milchbildung

Traditionelle äußerliche Anwendung von Salbei bei Tieren

  • bei leichten Hautentzündungen
  • wundheilend
  • antiviral
  • antibakteriell
  • antimykotisch
  • entzündungshemmend

Traditionelle Anwendung bei Pferden

  • die Gabe von Salbei an Pferde kann Blähungen, Entzündungen vom Magen – Darm – Trakt und Durchfall lindern
  • Salbe wirkt appetitanregend
  • Verbesserung des Stoffwechsels
  • harntreibend
  • bei äußerlicher Anwendung von frisch zerstossenen Blättern eignet sich Salbei für Insektenstiche und Satteldruck
  • alte Wunden können mit einem Aufguss hervorragend behandelt werden

Dosierung von Salbei bei Pferden

  • Innerliche Anwendung: 30 – 50 g / Pferd und Tag
  • Äußerliche Anwendung: 50 g auf 1 Liter Wasser

Wirkung

  • entzündungshemmend
  • fördert die Gedächtnisleistung
  • keimtötend
  • krampflösend
  • wundheilend

Vorsicht

Bei längerer Anwendung oder bei hoher Dosierung! Salbei enthält einen herzwirksamen und kreislaufwirksamen Inhaltsstoff “Thujon“. Thujon gilt als Nervengift. Es gibt aber auch Salbei Arten die kein Thujon enthalten.

Vorsicht bei Trächtigkeit! Salbei innerlich angewandt reizt den Uterus (wehenfördernd) und sollte deshalb  einem trächtigen Tier nicht gegeben werden.

Vorsicht bei laktierenden Tieren! Salbei innerlich angewandt kann die Milchsekretion hemmen.

Salbei innerlich angewandt sollte nicht bei Säuglingen und Jungtieren eingesetzt werden. Speziell für sie ist der Thujongehalt im Salbei gefährlich.

Vorsicht bei Tieren die zu epileptischen Anfällen neigen! Sicherheitshalber lieber kein Salbeiöl verwenden.

Salbeiöl nicht unverdünnt verwenden. Es kann Hautirritationen hervorrufen.

Vorsicht bei Katzen! Salbei ist für Katzen giftig! Hier gilt zwar auch “die Menge macht das Gift”. Produkte wie zB Hautpflegemittel oder Fellsprays welche mehrere ätherische Öle und Inhaltsstoffe enthalten und eben auch etwas Salbei, können auch an Katzen angewandt werden. Wenn Sie sich jedoch wegen der enthalten Menge an Salbei unsicher sind und auf dem Produkt auch nicht angeführt ist, dass es bei Katzen verwendet werden kann, lassen Sie lieber die Finger davon.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies:
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • tk_lr
  • tk_or
  • tk_r3d

Zur Nutzung dieses Onlineshops d.h. für die Warenkorb- und Bestellabwicklung verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies und Dienste:
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Um auf dieser Webseite den DSGVO Service zu ermöglichen verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies:
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren